Gemeindevertretung

Was ist die Gemeindevertretung?

Die Gemeindevertretung ist das höchste Gremium in der Gemeinde. Sie besteht aus Männern und Frauen, die alle durch eine Wahl der gesamten Gemeinde aus ihren Reihen bestimmt wurden. Diese Männer und Frauen stellen ihre Zeit, ihre Kraft und ihre Ideen der Pfarrgemeinde zur Verfügung und füllen das Amt des Gemeindevertreters bzw. der Gemeindevertreterin für sechs Jahre ehrenamtlich aus. 

Die Gemeindevertretung gestaltet gemeinsam mit den Pfarrerinnen und weiteren Ehrenamtlichen das gemeindliche Leben und bestimmt den Weg der Pfarrgemeinde in die Zukunft.

Sie berät und entscheidet (natürlich demokratisch) in ihren Sitzungen über viele wichtige Themen. Die Organisation von großen Festen, das Umsetzen von Bauvorhaben und der Beschluss des Haushaltsplans gehören genauso zu ihren Aufgaben wie die Fürsorge über die Arbeit der Pfarrerinnen und anderer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Diese Gemeindevertretersitzungen sind öffentliche Veranstaltungen - alle Gemeindeglieder sind herzlich dazu eingelanden, daran teilzunehmen und sich ein Bild über die Arbeit dieses Gremiums zu machen.

 

Wer ist die Gemeindevertretung?
Folgende Personen sind Mitglieder der Gemeindevertretung in der Amtsperiode 2012-2018:

  • Ingeborg Bayer
  • Emma Bernthaler
  • Paul Bruckner
  • Monika Faymann
  • Elvira Fleischhacker
  • Andreas Gsellmann
  • Georg Halwax
  • Ingrid Hnuta
  • Susanne Heßheimer
  • Elisabeth Kainz
  • Christine Klauser
  • Sigrid Landauer-Knotek
  • Erwin Lehner
  • Ing. Hellfried Matzek
  • Matthias Mayer
  • Michael Müller
  • Gerald Pittnauer
  • Mag. Marion Praschberger
  • Astrid Pridt
  • Matthias Riepl
  • Elisabeth Rommer
  • Brigitte Schraml
  • Monika Schwarzer
  • Hans Schuhmann
  • Brigitte Strantz
  • Helmuth Taschner
  • Paul Wendelin
  • Doris Wurm