Allgemeine Informationen

Ihr persönlicher Beitrag - herzlichen Dank!

Wenn wir etwas gemeinsam aufbauen wollen, müssen wir uns zusammentun. Und wenn möglichst viele einen Beitrag bringen, geht es voran. So ist der Kirchenbeitrag gedacht. Als persönlicher Beitrag zum Aufbau und Erhalt einer lebendigen und wachsenden Kirchengemeinde

Wir wollen Ihnen ein großes Dankeschön dafür aussprechen, dass Sie durch Ihren finanziellen Beitrag die vielfältige Arbeit in unserer Gemeinde und den anderen Ebenen der Evangelischen Kirche möglich machen!

Solidarisch aber nicht beliebig

Die Höhe des jeweiligen Kirchenbeitrags wird nicht beliebig festgesetzt, sondern richtet sich nach einer Kirchenbeitragsordnung. Der wichtigste Grundsatz darin ist, dass jedes Kirchemitglied (nach Vollendung des 19. Lj.) 1,5% seines Einkommens minus 44 € als Kirchenbeitrag leisten soll. Mit dem Online-Kirchenbeitragsrechner der Evangelischen Kirche können Sie Ihren Kirchenbeitrag berechnen.

Die evangelische Kirche in Österreich erwartet von allen ihren Mitgliedern, dass sie einen Beitrag zum Erhalt und Aufbau ihrer Kirchengemeinde leisten. Doch die Kirche ist kein Verein, deshalb zahlt nicht jeder das Gleiche. 

Damit Kirche bei den Menschen sein kann.

Die Evangelische Kirche hat eine sehr schlanke Verwaltung. Das meiste Geld des Kirchenbeitrages bleibt vor Ort. 29% des Kirchenbeitrages bekommt unsere Pfarrgemeinde zugewiesen und erhält damit Kirchengebäude, finanziert nebenamtliche Mitarbeiter wie Organisten, Mesnerinnen und Jugendmitarbeiter. 71% des Kirchenbeitrages wird zentral verwaltet und hauptsächlich für die Gehälter der Pfarrerinnen und Pfarrer verwendet.